Solange die Nachtigall singt

[Epub] Solange die Nachtigall singt  By Antonia Michaelis – Johndore.co.uk
  • Gebunden
  • 448 pages
  • Solange die Nachtigall singt
  • Antonia Michaelis
  • German
  • 11 July 2018
  • 378914293X

About the Author: Antonia Michaelis

Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Solange die Nachtigall singt book, this is one of the most wanted Antonia Michaelis author readers around the world.


Solange die Nachtigall singt Ein Wald, Dessen Nebel T Dlich Sind Ein Wanderer, Der Sich Verirrt Eine Geschichte, Die Dem Leser Den Atem Raubt Nach Abschluss Seiner Tischlerlehre Begibt Sich Jari Auf Wanderschaft, Um Freiheit Und Natur Zu Genie En Dabei Trifft Er Auf Jascha, Das Bezauberndste M Dchen, Dem Er Je Begegnet Ist, Und Folgt Ihr Zu Ihrer Enklave Mitten Im Wald Gefangen Zwischen M Rchenhafter Sch Nheit Und Menschlichen Abgr Nden Wird Der Harmlose Tischler Zum Unerbittlichen J Ger

You may also like...

10 thoughts on “Solange die Nachtigall singt

  1. Ms. Smartarse says:

    Do you remember Grimm s Fairy Tales I have loved them as a child and must ve reread them dozens of times Later, when I discovered the much darker Perrault s Fairy Tales I was absolutely hooked, not to mention scared of going to sleep but who s counting that Heh 18 year old Jari has just ended his carpentry apprenticeship and is now ready to start working alongside his father Or, as he sees it, begin the rest of his utterly boring life Before he jumps head first into his doomed life , h Do you remember Grimm s Fairy Tales I have loved them as a child and must ve reread them dozens of times Later, when I discovered the much darker Perrault s Fairy Tales I was absolutely hooked, not to mention scared of going to sleep but who s counting that Heh 18 year old Jari has just ended his carpentry apprenticeship and is now ready to start working alongside his father Or, as he sees it, begin the rest of his utterly boring life Before he jumps head first into his doomed life , he decides on one last bit of fun spending 3 weeks camping in the woods, and maybe even getting lucky Typical teenage bravado, eh He meets the beautiful Jascha in a remote painting gallery, and somehow ends up moving in with her in the middle of the woods A dream come true, right But she keeps plying him with weird mushrooms and makingandodd requestsMy favorite part of the book was its atmosphere Everything is subtly encouraging the reader to anticipate lots of creepy secrets Eventually, even when nothing particularly bad happens, there is still some leftover creepiness to be felt And then when some of the secrets are eventually revealed, there is still a lingering feeling that a closer look may bring to light evenunexpected things.The setting of the story also does a lot to build up the atmosphere While not explicitly localized in either time or space, there are brief mentions of cell phones, and hard life in communist Poland so I guess this would be a contemporary story Nevertheless, the utter isolation within the forest can easily make one believe that things are taking place during the mythical once upon a time.The one thing that made things seem less than perfect, was the intensity of it all This is by no means a slow paced book things are constantly in motion and they never seem to fully end Just when one thinks that poor Jari is definitely getting a break, he gets into another sticky situation This was the main reason for the many breaks I took from reading Score 4 5 starsI m not much for the cheesy happily ever after, nor theabrupt cliffhanger type of endings But a mix of the two, as described in here, just hit the right tone for me.A surprisingly good read, muchenjoyable IMHO than the author spopular book The Storyteller If you like your fairy tales creepy and somewhat explicit, then by all means give this one a try Watch the official German trailer on youtube

  2. Aziza Zeilenzauber says:

    Dieses Buch ist seltsam Es ist, als w rde es einen gefangen nehmen, wie der Wald Jari gefangen nimmt Ich konnte es nicht aus der Hand legen, wollte wissen, was hinter all dem steckt, wollte genau wie Jari endlich die Wahrheit erfahren Leider war diese nach dem enormen Spannungsaufbau ziemlich ern chternd Dennoch ist es ein faszinierendes Buch mit enormen Tiefgang, dass mich wohl noch lange begleiten wird Antonia Michealis Schreibstil, der so poetisch, so wort und bildgewaltig ist, ist es v Dieses Buch ist seltsam Es ist, als w rde es einen gefangen nehmen, wie der Wald Jari gefangen nimmt Ich konnte es nicht aus der Hand legen, wollte wissen, was hinter all dem steckt, wollte genau wie Jari endlich die Wahrheit erfahren Leider war diese nach dem enormen Spannungsaufbau ziemlich ern chternd Dennoch ist es ein faszinierendes Buch mit enormen Tiefgang, dass mich wohl noch lange begleiten wird Antonia Michealis Schreibstil, der so poetisch, so wort und bildgewaltig ist, ist es verdanken, dass man ihr selbst einige L ngen verzeiht Alles in allem bleibt Antonia Michaels f r mich die K nigin dieser Art von Geschichten und ich freue mich auf noch viele weitere Werke von ihr, die ich hoffentlich erfahren darf Eine klare Empfehlung, wenn auch das Ende leider einen Stern kostete

  3. Auntie Terror says:

    Dieses Buch war leider unfassbar lanweilig, obwohl es so vielversprechend klang.Kurz zum Inhalt Der 18j hrige Tischlergeselle in Papas Tischlerei Jari hat es sich in den Kopf gesetzt, allein durch Berge und W lder zu wandern um einmal von zu Hause fortzukommen Er begegnet einem scheinbar h sslichen M dchen gleichen Alters, Jascha, das sich auf dem Weg durch den Wald jedoch als umwerfend sch n entpuppt und ihn in sein H uschen im Walde einl dt Der hormonell unausgelastete Junge folgt ihr nat Dieses Buch war leider unfassbar lanweilig, obwohl es so vielversprechend klang.Kurz zum Inhalt Der 18j hrige Tischlergeselle in Papas Tischlerei Jari hat es sich in den Kopf gesetzt, allein durch Berge und W lder zu wandern um einmal von zu Hause fortzukommen Er begegnet einem scheinbar h sslichen M dchen gleichen Alters, Jascha, das sich auf dem Weg durch den Wald jedoch als umwerfend sch n entpuppt und ihn in sein H uschen im Walde einl dt Der hormonell unausgelastete Junge folgt ihr nat rlich und wird in einen Strudel aus traumabedingter Phantasiewelt, relativ unglaubw rdig motivierter Gewalt, erzwungen provokanter Erotik und Fliegenpilzkonsum gesogen Am Ende hat er drei Menschen get tet, auf seinen besten Freund geschossen und f r immer seinem alten Leben abgeschworen Und das an der Seite von Jascha, die ihn ber Monate unter Drogen gesetzt, ihm die Existenz ihrer beiden toten Drillingsschwestern vorgegaukelt, ihn zum T ten berredet und mit seinem besten Freund geschlafen hat was vielleicht verst ndlich ist, weil man die beiden Jungen auch als Leser nur dann unterscheiden kann, wenn wieder einmal Mattis geschmackloses Tattoo erw hnt wird , von dem sie nun schwanger ist.Der Epilog erf llt keinen Zweck au er zu untermalen, dass Jari nicht besonders helle und Jascha noch immer ziemlich psychotisch ist.Wom glich klingt sogar meine Zusammenfassung spannender als das Buch selbst Was mich hat weiterlesen lassen und mehr als einen Stern verteilen , war neben der Tatsache, dass ich einen Lesepartner hatte, auch die unheimlich sch ne Sprache der Autorin Ihre Beschreibungen sind kraftvoll und sogar poetisch, atmosph risch dicht und ein wenig m rchenhaft Was leider unglaublich schlecht zu einem modernen Teenager wie Jari passt, der dadurch wirkt wie jemand, der krampfhaft aber talentfrei versucht, den Dichterf rsten zu geben, diese Rolle aber nie mehr als zwei Minuten am St ck aufrecht erhalten kann Diese Diskrepanz zwischen Charakteren und Sprache ist erstaunlich st rend f r mich gewesen und ich glaube, das Buch h tte wirklich bemerkenswert sein k nnen im positiven Sinne , wenn die Autorin entweder deutlich erwachsenere Charaktere gew hlt oder die Handlung mindestens 150 Jahre in die Vergangenheit transferiert h tte.Das andere gro e Problem war f r mich die Vorhersehbarkeit der Wendungen der Handlung, die vermutlich h tten berraschen sollen, aber so massiv von Vorausdeutungen begleitet wurden, dass wirklich nur jemand sehr Begriffsstutziges Jari nicht schon dutzende Seiten vor der Aufl sung wusste, was hinter dem jeweiligen gro en Geheimnis steckt Schuld daran war sicher auch der sehr plakative zweite Zeitstrang, der dem Leser das traumatische Entf hrungserlebnis Jaschas und ihrer Schwestern schildert nicht namentlich, aber ab dem zweiten oder sp testens dritten Auftreten eindeutig Und an diesem Punkt hat der Roman leider noch ein paar hundert SeitenFazit Viele interessante Ans tze und Ideen, eine wirklich eindrucksvolle Sprache aber leider dennoch ein ausnehmend langweiliges und langatmiges Buch Schade

  4. Thessia says:

    nur ein Abschnitt war ganz spannend, ansonsten eine gro e Entt uschung

  5. Katharina says:

    Ein berauschendes, beunruhigendes, unglaublich unheimliches, dunkles M rchen Die H lfte der Zeit f hlt man sich beim Lesen, als h tte man selbst vom vergifteten Wein getrunken, w hrend man sich durch Michaelis unglaublich zarte und harte und bet rend sch ne Wortlabyrinthe windet Kein einfaches Buch, aber eins, das lange nachklingt.

  6. Stefanie Hasse hisandherbooks.de says:

    Zitat Ganz allein zu sein ist schrecklich Der Wind heult drau en, wenn du ganz allein bist, und klagt und weint in den sten Die K lte wird unertr glich kalt und die Dunkelheit unertr glich dunkel Und in den Ecken lauert die Angst Wenn du ganz allein bist im Wald, wirst du verr ckt Dann bist du verloren Ausgeliefert Hilflos Dann hat dich die Nacht S 36 Der Faden, der Jari mit der Realit t verband, wurde immer d nner S 79 Inhalt Der 18 j hrige Jari Cizek will nach seiner Gesellenp Zitat Ganz allein zu sein ist schrecklich Der Wind heult drau en, wenn du ganz allein bist, und klagt und weint in den sten Die K lte wird unertr glich kalt und die Dunkelheit unertr glich dunkel Und in den Ecken lauert die Angst Wenn du ganz allein bist im Wald, wirst du verr ckt Dann bist du verloren Ausgeliefert Hilflos Dann hat dich die Nacht S 36 Der Faden, der Jari mit der Realit t verband, wurde immer d nner S 79 Inhalt Der 18 j hrige Jari Cizek will nach seiner Gesellenpr fung eine dreiw chige Auszeit nehmen und im Wald wandern Im Schaufenster einer kleinen Galerie, noch bevor der Wald beginnt, sieht er dieses Bild Ein Portrait des Waldes, das sehr detailliert gemalt ist und dennoch etwas zu verstecken scheint Ein Geheimnis liegt hinter dem Bild, etwas Verborgenes.In der Galerie macht er Bekanntschaft mit der K nstlerin Ein buckliges, strohhaariges, h ssliches M dchen auf krummen Beinen Jari nennt sie im Geiste das h sslichste M dchen, das er je gesehen hat.Sie teilen sich ein St ck des Weges seiner Wanderung ins Blaue Kaum sind sie gesch tzt vor den Blicken der Zivilisation wirft sie das Kost m ab und eine absolut umwerfende, 18 j hrige Sch nheit tritt hervor Jari kann sein Gl ck kaum fassen und kommt der Einladung nach, die sch nste Frau der Welt in ihrem Zuhause ein Haus, mitten im Wald zu besuchen.Aber irgendetwas geht nicht mit rechten Dingen zu und Stunde um Stunde verliert Jari mehr den Bezug zur Realit t und seinem alten Leben.Meinung Nach der Kurzgeschichte in der Anthologie Frostzauber war ich einfach nur begeistert von dem Schreibstil der Autorin, deren schlichten, unverschn rkelten Ausdrucksweise und ihrer Kunst, auf knapp 30 Seiten derma en viel Emotionalit t und Handlung unterzubringen.Meine Erwartung an Solange die Nachtigall singt war daher sehr hoch Nicht was die Handlung, sondern vor allem den Schreibstil angeht Die Autorin berraschte mich in dieser Geschichte aber mit einer au ergew hnlich beschriebenen und insbesondere von Farben gepr gten Detailtreue in zahlreichen Vergleichen und Ausschm ckungen, was meinen Lesegenuss stark schm lerte Die stets wechselnde Erz hlperspektive einer Dritten Person zwischen den Charakteren und vor allem den kursiv gedruckten Schilderungen der Vergangenheit taten ihr briges Die jugendlich oder sogar umgangssprachlich gepr gten Gedanken des Hauptprotagonisten wirkten f r mich disharmonisch um bei der Vielzahl an Kl ngen, Ges ngen und Melodien des Buches zu bleiben.So konnte ich weder eine Verbindung zum Hauptprotagonisten, noch zu den anderen aufbauen.Jari handelte f r mich sehr oft nicht nachvollziehbar, bersah berh rte f r mich Offensichtliches oder kam erst Seiten sp ter darauf zur ck, um mich dann zu berraschen Diese Art von Wendungen zog sich bis zum Ende hin.Vom Charakter her ist Jari ein normaler Jugendlicher Jung Erwachsener, der endlich ein Abenteuer erleben will, etwas zu berichten haben m chte, um nicht immer im Schatten seines Freundes Matti zu stehen, der alleine durch seine Frauengeschichten die gemeinsamen Gespr che dominiert hat Jari sucht die Liebe Ebenso wie Matti Doch ist ihre Interpretiation doch eine sehr stark sexuell orientierte Liebe, die mit wahren Gef hlen ber den ersten Hormonrausch hinweg wenig zu tun hat Frau Michaelis l sst Jari die Liebe im Laufe des Buches immer wieder anders definieren Er findet zu sich selbst, verliert sich, sucht sich.Vermutlich m sste ich jetzt Jascha als Charakter l blich erw hnen Dass ich berrascht von ihr war Wie sie sich ver ndert hat Doch das darf soll muss jeder f r sich allein rausfinden.Ich k nnte oder kann in dieses Werk noch unendlich viel hineininterpretieren, Vermutungen anstellen, was die Autorin uns durch dieses und jenes ausdr cken m chte Solange die Nachtigall singt ist definitiv bildgewaltig, farb und musikgepr gt und f r psychologisch bewanderte sicherlich eine wahre Fundgrube.Urteil Solange die Nachtigall singt entf hrt wahrlich in ein berauschendes Abenteuer, das einen vergessen l sst, was Wahrheit und was Fiktion ist Mir kam die Ern chterung leider viel zu fr h Es gibt selten B cher, f r die ich mich zum Lesen aufraffen muss Diese Tatsache, addiert zu dem Gef hl, nicht einmal das erste zweite dritte Drittel des Buches oder das herausragende Ende positiv in Erinnerung zu haben, macht in Summe 2 B cher f r die Nachtigall.Wer auf ein d steres Abenteuer und Verwirrung mit farbiger Detailverliebtheit sucht, ist mit diesem Buch definitiv gut bedient

  7. Miss Bookiverse says:

    Liebes Solange die Nachtigall singt, was habe ich dir entgegen gefiebert Nach deinem Cousin Der M rchenerz hler habe ich es mit anderen B chern aus deiner Familie probiert Wenn der Windmann kommt und Die Worte der Wei en K nigin waren das Keines konnte dem M rchenerz hler das Wasser reichen Du allerdings klangst anders, erwachsener, d sterer, eben m rchenerz hliger Am Anfang warst du so wie ich dich erwartet hatte mal ganz davon abgesehen, dass ich irgendwie dachte, du w rst eine Dystopie Liebes Solange die Nachtigall singt, was habe ich dir entgegen gefiebert Nach deinem Cousin Der M rchenerz hler habe ich es mit anderen B chern aus deiner Familie probiert Wenn der Windmann kommt und Die Worte der Wei en K nigin waren das Keines konnte dem M rchenerz hler das Wasser reichen Du allerdings klangst anders, erwachsener, d sterer, eben m rchenerz hliger Am Anfang warst du so wie ich dich erwartet hatte mal ganz davon abgesehen, dass ich irgendwie dachte, du w rst eine Dystopie ber eine Enklave, die im Wald lebt xD Deine Art des Schreibens hat mich direkt gefangen genommen und deine lebendige Umgebung hat mich verschluckt Ich mag das, wenn deutsche Autoren ber deutsche Orte schreiben Egal ob Gro stadt oder wie in deinem Fall tiefer Wald und Gebirge Passend dazu hast du mir allerhand M rchen aufgetischt Damit meine ich nicht nur die verworrenen Nester, in die du mich gelockt hast sondern auch die der Gebr der Grimm Hin und wieder musste ich an die eher Unbekannten wie Blaubart oder Fitchers Vogel denken, hier ein Vergleich, da eine Handlungs hnlichkeit sehr gelungen Es hat gedauert bis mir klar geworden ist, worauf du hinaus m chtest Du hast dir viel Zeit genommen, um mir den Wald zu zeigen, mich hierhin zu f hren und dorthin zu winken Immer wieder hast du mich vom Weg abgebracht, damit ich neben mir noch etwas sehen kann oder hinter dir noch etwas beobachten Am Anfang war es nicht leicht hinter all dem den roten Faden zu finden und ein bisschen hat mich das gest rt Aber nicht genug, um dich stehen zu lassen, denn daf r warst du ja viel zu geheimnisvoll und aufregend au erdem h tte ich den Weg aus diesem Wald niemals allein gefunden Gegen Ende wurden dir deine Ausschweifungen schlie lich zum Verh ngnis Ich muss es leider so sagen ich habe mich gelangweilt Ja, es stimmt, ich habe deine zahlreichen Seiten an viel zu wenigen Tagen verschlungen und manche B cher muss man in Portionen genie en, aber darauf hatte ich keine Lust und vielleicht bin ich deshalb selbst Schuld daran, dass ich fand, dass du dich am Schluss ganz sch n um dich selbst drehst und viel zu oft wiederholst Vielleicht war auch mein hervorragender Sp rsinn Schuld, der schon 200 Seiten vor Schluss geahnt hat, was eins deiner gro en Geheimnisse Jascha betreffend ist Einerseits bin ich stolz auf mich ich kann sonst nie Enden voraussagen , andererseits fehlte mir dadurch der berraschungseffekt Schlussendlich warst du fertig mit dem Erz hlen und ich mit den Nerven Ich war ein wenig verwirrt von meinen Gedanken Was sollte ich vom Ausgang deiner Geschichte halten Wie dich bewerten Nach einiger berlegung muss ich gestehen, dass ich mit deinem Ende nicht einverstanden bin Mir gef llt es rein moralisch nicht Es ist ein bisschen so als wenn die B sen mit allem davonkommen und trotz ihrer Taten ein relativ sch nes Leben f hren d rfen Au erdem hast du ein wenig zu fest auf die Kitschtube gedr ckt Stichwort Matti.In Spoilern soll das hei en view spoiler Dass Jascha schwanger ist, finde ich realistisch schlie lich wurde nie verh tet , dass sie aber denkt das Kind sei von Matti und es deshalb auch noch MATHIlda hei t, war mir zu fett aufgetragen Schlie lich der Fakt, dass Jari mehrere Menschen umgebracht hat woran Jascha definitiv mit Schuld tr gt und am Ende trotzdem das M dchen bekommt und gl cklich wirkt, fand ich doof Seine armen Eltern tun mir auch Leid, die haben nie wieder etwas von ihm geh rt hide spoilerInsofern bin ich unentschlossen, was deine Bewertung angeht Du bist kein schlechtes Buch, auf keinen Fall, du hast eine faszinierende Geschichte zu erz hlen und tust dies auf poetische, mystische Art und Weise, leider mit einigen L ngen und einem fragw rdigen Ausgang f r die Protagonisten.Deine ratlose Infinite Playlist

  8. Kermit says:

    Frau Michaelis Art zu schreiben, das ist kein Stil, das ist Kunst einzigartig, unbeschreiblich Sie webt ein Netz aus Worten, aus dem ich nur ganz, ganz schwer wieder herausgefunden habe, weil ich eigentlich berhaupt nicht auftauchen wollte Der Klapptext verspricht Sch nheit, er verhei t einen Rausch und genau das bietet die Autorin nicht nur Jari, sondern auch dem Leser Die Meisterin der Worte spielt mit Bildern, mit Andeutungen und Metaphern und das auf eine derart intensive Art, dass es d Frau Michaelis Art zu schreiben, das ist kein Stil, das ist Kunst einzigartig, unbeschreiblich Sie webt ein Netz aus Worten, aus dem ich nur ganz, ganz schwer wieder herausgefunden habe, weil ich eigentlich berhaupt nicht auftauchen wollte Der Klapptext verspricht Sch nheit, er verhei t einen Rausch und genau das bietet die Autorin nicht nur Jari, sondern auch dem Leser Die Meisterin der Worte spielt mit Bildern, mit Andeutungen und Metaphern und das auf eine derart intensive Art, dass es dem Wort atmosph risch eine ganz neue Bedeutung gibt Das einsame Setting im Wald tut sein briges dazu, dass man der Realit t ganz leicht entgleiten und v llig in der tr gerischen Idylle des Buches versinken kann.Hauptcharaktere sind in erster Linie der junge und eher unbedarfte Jari auf seiner Reise und die in seinen Augen fast schon berirdisch sch ne Jascha, die in einem einsamen Haus im Wald lebt Der Zeisig , wie sie ihn nennt, war f r mich definitiv ein Charakter zum lieb haben, aber leider auch einer, den ich zunehmend gerne gesch ttelt h tte Von seinen Eltern beh tet aufgewachsen, hat er alles, was einen etwas naiven, aber durchweg sympathischen jungen Mann ausmacht Er ist hilfsbereit und fast schon aufopferungsvoll, ein bisschen naiv und er sehnt sich nach Freiheit und Abenteuer, nach mehr im Leben Aber was er bekommt, darauf hat ihn kein Sonntagsessen bei gest rkten Leinent chern und Tischgebet vorbereitet und Jari verliert sich zunehmend in Jaschas Welt von Wald, Wein und Nebel Jascha auf der anderen Seite ist nur so greifbar, wie sie es sein will Schwarze Spinne oder einsame Nachtigall Jari meint Letzteres, der Leser kann sich da nie so sicher sein Die beiden sind auf alle F lle eine interessante Kombination, auch wenn es teilweise fast schon anstrengend war, hinter Jaschas Tausend und eine Facette blicken zu wollen Denn Frau Michaelis hat hier etwas eingebaut, das ich sonst nur aus Filmen kannte und mich meisterhaft hinters Licht gef hrt hat.Die Handlung l sst sich denn auch kurz und knapp mit Schein und Sein beschreiben Der Wald ist eine B hne und Jari und Jascha sind die Hauptdarsteller in einem St ck, das mit jedem Akt ein bisschen n her am Abgrund zu spielen scheint Jari ignoriert die Warnung der Dorfbewohner, in den Wald gehe man nur hinein und nicht mehr hinaus, und nimmt Jaschas Angebot an, gegen Handwerksarbeiten eine Weile bei ihr zu wohnen Dass er damit alle F den aus der Hand gibt, ahnt zu diesem Zeitpunkt auch der Leser noch nicht Aber tats chlich begibt er sich in einen Irrgarten voller Geheimnisse, aus dem es keinen Ausgang zu geben scheint und bald schon st t er scheinbar durch Zufall auf die ersten Gebeine Was verbirgt sich hinter der Idylle aus Sch nheit und Frieden Darauf ist der Leser genau so gespannt wie Jari, doch auf einen Hinweis kommen zahlreiche Irrungen und Wirrungen und es ist nahezu unm glich zu sagen, wessen Sichtweise die Glaubw rdigste ist Verwirrend und anstrengend Ein bisschen aber auch faszinierend und fesselnd Diese Art von Geschichte wird sicher nicht jedem gefallen und wo mancher, wie ich, ein ganz zauberhaftes Labyrinth erkunden wird, da wird ein anderer vielleicht nur eine Hecke sehen, die dringend gestutzt werden m sste Mich pers nlich hat nur leider auch hier das Ende gest rt, das meiner Meinung nach wieder zu viel des Guten und zu wenig der Logik war Au erdem hatte ich mir vergeblich mehr Parallelen zu Andersens M rchen erhofft gehabt Insgesamt aber ein ungew hnliches und einzigartiges Leseerlebnis.Fazit Ein Buch, auf das man sich einlassen k nnen und wollen muss Worte machen die Geschichte zum M rchenwald, betreiben aber auch ein psychologisches Fallenstellen auf hohem Niveau

  9. Geertje says:

    3.5 stars.I think I m not sure This book is very strange I have to gather my thoughts before reviewing this.20 01 2017Jari wants to spend a few weeks in the mountains all by himself to get a better idea what he wants with his future In the woods, he meets Jascha, a strange and beautiful girl She takes him with her to her house in the woods, where he completely falls under her spell It seems like a fairy tale, but, like fairy tales, there are dangers in the woods.This is a very strange book 3.5 stars.I think I m not sure This book is very strange I have to gather my thoughts before reviewing this.20 01 2017Jari wants to spend a few weeks in the mountains all by himself to get a better idea what he wants with his future In the woods, he meets Jascha, a strange and beautiful girl She takes him with her to her house in the woods, where he completely falls under her spell It seems like a fairy tale, but, like fairy tales, there are dangers in the woods.This is a very strange book For the first 150 pages or so, you don t even understand what is going on This is partly because Jari a doesn t ask questions, b when he decides to ask questions, they are the wrong ones, c he doesn t press Jascha when she evades his questions It was maddening Then, it becomes quite obvious what is happening, but Jari is a bit thick, which means it takes another 100 pages for him to figure out what is going on That was maybe evenmaddening Then, the story takes a pretty strange turn that I still don t understand If I were to put it crudely, you can sum up the plot as follows a teenage boy gets manipulated into committing horrible crimes because he really wants sex with the people who manipulate him That is, like I said, rather crude, but it is also accurate I didn t understand why Jari perpetrated those crimes, even if he was in love The ending is strange, too Jari is constantly drunk or high on mushrooms during the course of the story, which makes him a highly unreliable narrator, but I feel that that isn t enough of an explanation to allow the ending to be satisfying My suspension of disbelief came crashing down a lot during Solange die Nachtigall singt I thought the writing itself was pretty, but I feel confused by the plot

  10. KrizziesBooks says:

    In love with this book